Land-, Forst- und Gartentechnik, Melk- und Kühlanlagen, Metallbau
< Studierende mit visionären Ideen erhielten den STIHL CUTTING EDGE AWARD
01.12.2022

Die universell einsetzbare Mähkombination


Krone präsentiert Update des EasyCut B 950 Collect

Fünf Jahre nach der Vorstellung des EasyCut B 950 Collect auf der Agritechnica 2017 präsentiert Krone nun ein Update dieser mit Querförderschnecken zur Schwadablage ausgestatteten Butterfly-Kombination. Ab sofort wird auch eine ISOBUS-fähige Komfort-Bedienung angeboten, die sowohl den Anwenderkomfort als auch die Einsatzmöglichkeiten erhöhen kann. Das kompakt gebaute und durch den Verzicht auf einen Aufbereiter entsprechend leichte EasyCut B 950 Collect eignet sich für den Einsatz in Hanglagen sowie auf weniger tragfähigen Böden wie Moor- oder Naturschutzflächen. Große Futtermengen wie etwa in GPS oder Grünroggen bewerkstelligen die groß dimensionierten Querförderschnecken im Handumdrehen. Bei Luzerne gewährleistet der schonende Umgang ohne intensive Aufbereitung eine verlustfreie Ablage im Schwad. Inklusive Frontmähwerk erreicht das EasyCut B 950 Collect eine Arbeitsbreite von 9,45 Metern.

Variabel, effektiv und nachhaltig

Durch hydraulisches Öffnen und Schließen der Schwadhauben kann man frei zwischen Schwad-, Breit- und Teilbreitablage wählen. Dies ist während der Fahrt von der Schlepperkabine aus möglich. Speziell bei der Teilbreitablage zeigt sich Krone als Futtererntespezialist überaus innovativ: Bei einseitig geschlossener Schwadklappe legt das EasyCut B 950 Collect vier insgesamt rund 12 m breite Schwade ab – ideal für einen Krone Vierkreisel-Schwader Swadro TC 1250 oder TC 1370. Auf diese Weise lassen sich in der zunehmend trockener werdenden Sommerzeit die nachfolgenden Erntemaschinen effektiver einsetzen. Damit können Arbeitszeit und Betriebsmittel innerhalb der Erntekette eingespart werden – alles im Zeichen der Nachhaltigkeit.

Bewährte Technik

Die Butterfly-Kombination ist serienmäßig mit dem bewährten EasyCut-Mähholm inklusive SafeCut, SmartCut und integrierter Anfahrsicherung ausgestattet. Eine vorbildliche Bodenanpassung gewährleisten die patentierte DuoGrip-Aufhängung und die von der Schlepperkabine aus einstellbare hydraulische Entlastung. Ein weiteres überaus praktisches Feature ist der serienmäßige Einzelseitenaushub, der sich gerade beim Mähen von keilförmigen Flächen als vorteilhaft erweist. Das kann bei Bedarf auch die Ansteuerung des Frontmähwerkes in Kombination mit SectionControl voll automatisiert übernehmen.

Was ist neu?

Serienmäßig ist das EasyCut B 950 Collect jetzt wie alle EasyCut Mähwerke mit einer extra gehärteten Gleitkufe ausgerüstet. Diese sorgt für eine optimale Performance im Feld und schont die Grasnarbe.

Ein zusätzlicher Hebel in Fahrtrichtung links an der Schutzvorrichtung des Mähwerks sorgt für mehr Platz beim schnellen Kuppeln der Maschine.

Für eine intuitive Bedienung der Mähkombination wird neben der elektrischen Vorwahlbox jetzt auch die optional erhältliche ISOBUS-fähige Komfort-Bedienung angeboten. Hierfür können die Terminals DS 500, CCI 800 und CCI 1200 und ebenso das traktoreigene ISOBUS-Terminal genutzt werden. Sie verfügen über einen Touchscreen mit Farbdisplay, auf dem alle wichtigen Funktionen angezeigt und intuitiv bedient werden können. Auf Wunsch lassen sich die Terminals um den neuen CCI A3 AUX-Joystick ergänzen, der eine noch komfortablere Nutzung häufig verwendeter Funktionen ermöglicht.

Fazit: Das EasyCut B 950 Collect erweist sich als absoluter Allrounder der Mähtechnik: Feldränder einseitig räumen, Luzerne futterschonend im Schwad ablegen oder aber schwere Ackergrasbestände auf ganzer Arbeitsbreite zum Trocknen breitziehen. All das lässt sich mit dieser kompakten Mähkombination ganz einfach und komfortabel erledigen.

Technische Daten:

Arbeitsbreite: 9,45 m (inkl. Frontmähwerk)

Transportbreite: 2,99 m

Transporthöhe: unter 4,00 m (bei 20 cm Bodenfreiheit)

Anzahl Mähscheiben/-trommeln: 12/4

Querförderschnecken: serienmäßig

Zapfwellendrehzahl: 1000 U/min

Hydraulikanschlüsse: 1 x LS (bei ISOBUS-fähiger Komfort-Bedienung)

Eigengewicht: 2.980 kg

Leistungsbedarf: ab 118 kW / 160 PS 

Quelle: KRONE